Scott Redford. Hide Yourself (Large Test Version)

Sieben Farben (CYMK+RGB), fünf Zwischentöne und anschließende partielle Metallic-Lackierung: Pigmentprint (Lucia Inks) auf FibaPrint Matte Paper, 280 g/qm.

Seit Richard Hamilton sich genötigt sah, sein in Deutschland zerstörtes Werk Still Life (Toaster) neu zu drucken, hat er sich im Verlauf von 40 Jahren, in immer neuen Werken und im Experiment mit immer neuen Drucktechniken diesem Gegenstand beharrlich gewidmet. […] Scott Redford nimmt nach dem Tod von Hamilton dessen Projekt wieder auf und führt es mit seinen Mitteln fort.
[–Rafael von Uslar]

Bildheld ist ein von Dieter Rams für Braun entworfener Toaster, dessen Darstellung zunächst dem Werbematerial der Herstellerfirma entlehnt wird, in Kombination mit Auszügen aus Braun-Werbetexten in deren eigenwilliger englischen Übersetzung. Für sein Objekt Hide Yourself erwirbt Scott Redford bei ebay einen Original Rams Braun Toaster aus Deutschland und lässt diesen in Australien photographieren.

Ebenfalls in Australien wird die Graphik nach Hamiltons Vorbild von einem Graphiker gestaltet und schließlich von Michael Maria Müller bei Artificial Image, Berlin, im Herkunftsland des Toasters gedruckt. Wie auch Hamilton experimentiert Redford mit unterschiedlichen Drucktechniken um die Silberfront des Haushaltsgerätes adäquat abzubilden. Die vorliegende Arbeit zeigt einen Probedruck, bei dem Michael Maria Müller mit einem professionellen Autolackierer vom Lackierzentrum Lichtenberg in der FAHRBEREITSCHAFT kooperierte. (Text: Rafael von Uslar)